.......................................................................................................................................................................................................................................................................... wetter.com > GREBIN. Gestüt Schierensee . Apotheken-Notdienst . Chillout . Mühle Wagria - Grebin . Gemeinde Grebin . Holsteinische Schweiz - naturschön . Die Hofkneipe . GRÜNE KV Plön . Hof am Grebiner See . webinhalte.de . Deutschland-Navigator +++ +++ +++ Wat de Lüt wissen wullt: grebin.de > Tourismus INFO >> "Abenteuerurlaub > GREBIN, schön und gefährlich!" >> siehe NEWSTICKER << +++ +++ +++ Vernissage: Kunst aus Grebin >> Wolfgang Mielke präsentiert Werke seines Schaffens in der HOFKNEIPE >> siehe NEWSTICKER << +++ +++ +++ GREBIN: Die wichtigsten Termine >> siehe NEWSTICKER << +++ +++ +++ GREBIN: "Pedo mellon a minno!" +++ +++ +++ ** **
#1

Unterbringung von Asylbewerbern / Flüchtlingen, TOP 5 Gemeinderatssitzung vom 21.10.2013

in grebin.de > "GRÜNE" Themen, Widerstände, Vorhaben und Ziele zum Informieren und zum Diskutieren 16.01.2014 18:51
von GRÜN | 146 Beiträge

Nichts besteht für die Ewigkeit
und auch viele Deutsche waren schon anderswo Asylbewerber!
Wann werden WIR es wieder sein?

Heute steht Deutschland gut da und den meisten Bürgern geht es nicht gerade schlecht?

Aber auch heute sind viele Menschen anderer Nationen aus den unterschiedlichsten Gründen auf der Flucht,
ersuchen uns um Hilfe.

Ist unsere Gesellschaft nicht auf christliche Werte aufgebaut?

3. Mose 19,18
…. Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst


So stand dann auch im Protokoll der Gemeinderatssitzung vom 21. Oktober 2013 geschrieben:

Zitat:

TOP 5

Bekanntgaben des Bürgermeisters

[...]

Wohnraum für Asylanten/Flüchtlinge:

• Aufruf an die Haus-/Wohnungsbesitzer in der Gemeinde:

Zurverfügungstellung von Wohnraum für Asylanten/Flüchtlinge

Bei Bedarf mit der Amtsverwaltung in Verbindung setzen.

[...]

Mehr folgte nach jetzigem Kenntnisstand nicht?

Der OV-Grebin Bündnis 90/DIE GRÜNEN

ist nun entsprechend mit seinem Schreiben vom 04.01.2014 an das Amt Großer Plöner See
initiativ geworden, um etwaigen privaten Anbietern von Wohnraum mehr Klarheit über die Konditionen
solcher Hilfe zu bieten.

In der diesem Beitrag anhängenden Dateianlage befindet sich das Antwortschreiben vom 14.01.2014

Unser besonderer Dank dafür an Herrn Peter Boye vom Amt Großer Plöner See


Dateianlage:
Bündnis 90/DIE GRÜNEN - Ortsverband Grebin Wir haben nur diese eine Welt zum Leben!
Vorstand und Ansprechpartner im OV-Grebin: * Klaus-Henry Flemming * Felicitas von Hollen * Jürgen Heusermann *
Kontakt per eMail: info-grebin@t-online.de / per Telefon: 04383 518765 / Kreisverband Plön: mail@gruene-kreis-ploen.de
zuletzt bearbeitet 17.01.2014 07:49 | nach oben springen

#2

RE: "HILFE" - Unterbringung von Asylbewerbern / Flüchtlingen, TOP 5 Gemeinderatssitzung vom 21.10.2013

in grebin.de > "GRÜNE" Themen, Widerstände, Vorhaben und Ziele zum Informieren und zum Diskutieren 12.09.2014 13:21
von Flashlight | 1.041 Beiträge

*

Hilferufe und Möglichkeiten zu helfen!

Hilfe suchen nicht nur die nach Deutschland gereisten Flüchtlinge aus den Kriegsgebieten
dieser Welt, sondern auch die zur menschenwürdigen Unterbringung verpflichteten Behörden.

Jahrzehntelange Waffenexporte haben sicher dazu beigetragen, dass in unserem Land der Wohlstand
wachsen konnte und die Kriege auf dieser ach so zivilisierten Welt relativ weit weg von uns in anderen
Staaten und zum Teil auf anderen Kontinenten stattfinden.

Es ist noch gar nicht so lange her, da suchten auch viele Bürger unseres Landes als Flüchtlinge Schutz
und Versorgung in anderen Ländern, obwohl wir selber das Aggressorland waren. Um so mehr haben
wir die moralische Pflicht uns der Menschen, Kinder, Frauen und Männer helfend anzunehmen, die in
den aktuellen Kriegsgebieten von Elend und Tod bedroht sind und bei uns Schutz und menschenwürdige
Versorgung suchen.

Das Amt Großer Plöner See sucht aktuell dringend Unterbringungsmöglichkeiten, Wohnungen oder auch
möblierte Zimmer im Bereich der amtsangehörigen Gemeinden, wozu auch unsere Gemeinde GREBIN gehört.
Dabei werden die Miet- und Nebenkosten ebenso vom Amt getragen, als auch eventuell notwendige
Reparaturen und Renovierungen am Ende des Mietverhältnisses. Die Gäste aus anderen Ländern werden in
diesen Unterbringungen regelmäßig vom Amt betreut und versorgt. Soviel Sicherheit besteht für etwaige
Vermieter bei „privater“ Vermietung ganz sicher nicht!

Zudem handelt es sich bei den Schutzsuchenden nicht wie oft aus fehlgeleiteter Fantasie „zivilisierter“
einheimischer Zeitgenossen propagiert um z.B. wilde Orientalen, welche mit Messer und Krummsäbel direkt
aus ihrem Beduinenzelt gekrochen, nun unseren Wohlstand ausnutzen wollen. Ganz im Gegenteil!

Den Hauptverantwortlichen unserer Gemeinde dazu befragt habe ich mit Entsetzen zu hören bekommen, dass
die Unterbringung der bei uns hilfesuchenden Menschen in Zelten doch angemessen wäre?! So was würde hier
in Grebin nicht wirklich zusammen passen. Da kommt bei mir die Frage auf, ob in Grebin die
„schwarzbraunen Haselnusszeiten“ immer noch nicht überwunden sind?

Unsere Gemeinde verfügt durchaus über Ressourcen, das Amt Großer Plöner See und den Hilfesuchenden
angemessen zu helfen! Als Gemeinde mit gemeindeeigenen Immobilien fällt mit zugleich das Top-Thema des
Jahres im Forum ein. (siehe NEWSTICKER)

Hieß es doch in der öffentlichen Sitzung der Gemeindevertretung am 23.06. ds. Jhs. :

[…]Dabei scheint erneut der fraktionslose Gemeindevertreter Karl Schuch
den realitätsbedingten Notwendigkeiten am nächsten zu stehen:

„Wir wollen jetzt einen noch längeren Leerstand des
Mühlen-Cafés verhindern“
...so GV Karl Schuch

Leerstand verursacht zusätzliche Kosten zu den ohnehin schon in nicht unerheblichen Maß u.a.
in Kauf und Planungsauftrag investierten Steuergelder i.H.v. bisher 190.000,00 € Kaufsumme plus 17.200,00 €
für das Planungsbüro „Inspektour“, welches zum Ergebnis kam, dass eine Neubelebung des Mühlencafe´ s
unrealistisch und nicht wirklich refinanzierbar sei.
[…]

Das Mühlencafe` verfügt neben den Wirtschaftsräumen über Wohnraum in nicht unerheblichen Maße.
Immer noch viel besser hinsichtlich des anstehenden Winterhalbjahres, als eine Unterbringung in Zelten!

Zugleich käme Mietgeld in die gebeutelte Gemeindekasse und zudem erhält ein „bewohntes“ Gebäude
seine Substanz bekanntlich besser als ein leerstehendes Gebäude.

Gegen diese Idee spricht leider das Wunschdenken der in unserer Gemeinde Verantwortlichen, welche zurzeit
an einem geistigen Konstrukt festhalten (alles noch streng unter dem Siegel der Verschwiegenheit), das Mühlencafe´
einer neuen Nutzung zuführen zu wollen.

Kein gutes Aushängeschild für unsere Gemeinde, welche durch den Kauf des Mühlencafe´s
im Fokus der Fahnder nach Steuerverschwendern steht.

Schon im Januar 2014 hat sich der Ortsverband Grebin - Bündnis 90/DIE GRÜNEN in Bezug auf die
Möglichkeiten der Unterbringung von Flüchtlingen mit dem Amt Großer Plöner See in Verbindung gesetzt
und im vorstehenden Beitrag die Konditionen zwischen möglichen privaten Vermietern und dem Mieter
(Amtsverwaltung) veröffentlicht. (siehe Dateianlage im vorstehenden Beitrag)

Abschließend daher auch an dieser Stelle der Aufruf an alle etwaigen Vermieter und besonders auch an
unsere Gemeindevertreter, angesichts der großen Notlage dem Amt Großer Plöner See möglichen Wohnraum
zur Miete anzubieten!

Jürgen Heusermann
Vorstandsmitglied
OV-Grebin Bündnis 90/DIE GRÜNEN


° "Blitzlichter" aus Grebin (AKTUELLES, Meinungen, Vorschläge, Ideen, Kritiken, Termine usw.) °
zuletzt bearbeitet 12.09.2014 16:23 | nach oben springen

#3

RE: "HILFE" - Unterbringung von Asylbewerbern / Flüchtlingen, TOP 5 Gemeinderatssitzung vom 21.10.2013

in grebin.de > "GRÜNE" Themen, Widerstände, Vorhaben und Ziele zum Informieren und zum Diskutieren 13.09.2014 09:38
von GRÜN | 146 Beiträge

Bündnis 90/DIE GRÜNEN - Ortsverband Grebin Wir haben nur diese eine Welt zum Leben!
Vorstand und Ansprechpartner im OV-Grebin: * Klaus-Henry Flemming * Felicitas von Hollen * Jürgen Heusermann *
Kontakt per eMail: info-grebin@t-online.de / per Telefon: 04383 518765 / Kreisverband Plön: mail@gruene-kreis-ploen.de
nach oben springen

#4

RE: "HILFE" - Unterbringung von Asylbewerbern / Pressemitteilung

in grebin.de > "GRÜNE" Themen, Widerstände, Vorhaben und Ziele zum Informieren und zum Diskutieren 22.09.2014 13:45
von GRÜN | 146 Beiträge



In der Dateianlage befindet sich das Original der Ausgabe vom 18. September 2014


Dateianlage:
Bündnis 90/DIE GRÜNEN - Ortsverband Grebin Wir haben nur diese eine Welt zum Leben!
Vorstand und Ansprechpartner im OV-Grebin: * Klaus-Henry Flemming * Felicitas von Hollen * Jürgen Heusermann *
Kontakt per eMail: info-grebin@t-online.de / per Telefon: 04383 518765 / Kreisverband Plön: mail@gruene-kreis-ploen.de
nach oben springen

#5

RE: "HILFE" - Asylanten, Flüchtlinge oder Gäste?!

in grebin.de > "GRÜNE" Themen, Widerstände, Vorhaben und Ziele zum Informieren und zum Diskutieren 23.09.2014 12:16
von Flashlight | 1.041 Beiträge

Asylanten, Flüchtlinge oder Gäste?!

Heute ihr – morgen wir?

Die Welt kommt nicht zur Ruhe und hält sich doch für ach so sehr zivilisiert!
Im Juli 2014 leben gut 7,24 Milliarden (7.245.439.983) Menschen auf der Erde.
Im Jahr kommen etwa 58.000.000 Menschen dazu!
Man kann wohl behaupten das der allergrößte Teil von ihnen einfach nur friedlich und
mit dem Lebensnotwendigsten seine Zeit auf der Erde genießen möchte, anstatt in die
Wirren von Kriegen und Gewalt zu geraten, welche sich oft in purem macht- und
gewinnorientierten Streben verhältnismäßig Weniger gründen.

Wie glücklich können gerade wir Deutschen uns schätzen seit Jahrzehnten von Krieg, Elend
und Tod verschont zu werden.

Umso mehr tragen auch wir Verantwortung dafür anderen Menschen, egal welcher Nation,
unsere Hilfe nicht zu verweigern, wenn sie bedroht an Leib und Leben aus Kriegsgebieten zu uns
finden und vorübergehend um unseren Schutz sowie menschenwürdige Unterkunft und Versorgung bitten.

Es handelt sich bei ihnen ja nicht um Wirtschaftsflüchtlinge, welche ihr eigenes Heimatland in der Absicht
verlassen, eine Verbesserung ihrer misslichen Lebenssituation zu erreichen.

Nein es sind Menschen die in Panik vor Gewalt, Folter, Mord und Totschlag, all den für Zivilpersonen
unendlichen Qualen und Gefahren eines Krieges flüchten, die Heimat verlassen und meistens damit auch
alles was ihnen gehört.

Das blanke Leben retten!

Wie viel Angst, Entbehrung, Hunger, Krankheit und Tod müssen sie auf ihrem ungewollten Weg
in zurzeit friedliche Länder erleiden!

Einige von ihnen schaffen es bis zu uns nach Deutschland.
Das gelobte Land? Mitnichten!

Ja es gibt auch in Deutschland sehr viele Bürger, welche diesen hilfebedürftigen Menschen fürsorglich
und hilfsbereit zugewandt sind. Ganz ohne Vorurteile!

Aber woher kommen die leider weit verbreiteten Vorurteile eigentlich und wer oder was schürt die
dazu motivierenden Ängste?

Vielleicht ein kleinwenig wir selber und das ohne es richtig wahrzunehmen? Kontrollieren wir doch einmal
unsere eigene Umgangssprache:
Sprechen wir nicht gerne von den Asylanten, einem negativ besetzten Wort in Deutschland, anstatt von
Hilfesuchenden auf Zeit, von Gästen unseres Landes?

Allein das Wort „Flüchtlingslager“ ist in unseren Köpfen derart negativ besetzt, weil das Wort LAGER in Deutschland
automatisch auf Grund unserer eigenen jüngsten Geschichte geistige Bilder erzeugt, die mit einerseits Scham
und andererseits Ängsten verknüpft sind.
Jedem sind zum Beispiel Begriffe wie Konzentrationslager oder auch Zigeunerlager bekannt.

Schamgefühle sind oft verwoben mit Schuld und empfundener Nacktheit. Wer möchte das schon und überhaupt
erinnern die bunten, dunkelhaarigen Menschen mit Kopftüchern und doch bestimmt auch einem Messer unter
dem Gewand sehr an die gefährlichen und klauenden Zigeuner aus den Zigeuner-Lagern der Nachkriegszeit?
(Nehmt die Wäsche ab und holt die Kinder rein, die Zigeuner kommen!)

Diese bedrohlichen Gedanken und Gefühle aus dem Unterbewusstsein führen dazu sich zwar als Deutsche für
die Flüchtlingshilfe zu bekennen, aber am besten in einem andern Land, bestenfalls isoliert in Kasernen oder Zelten,
aber wegen der eigenen Nachbarn, wir wollen doch weiterhin mit ihnen in Frieden leben, bloß nicht in unserem
direkten Umfeld.

Solch Vermeidung ist reine Bequemlichkeit, Selbstbetrug und beinhaltet menschenverachtendes Verhalten.

Jeder Bundesbürger hat Selbst- und Fremdverantwortung abzuwägen und erntet irgendwann was er so sät.
Heute sind es diese Menschen die hilfesuchend als Gäste in unser Land flüchten.
Vielleicht ist es irgendwann auch wieder umgekehrt und man wird sich erinnern!

Jürgen Heusermann


° "Blitzlichter" aus Grebin (AKTUELLES, Meinungen, Vorschläge, Ideen, Kritiken, Termine usw.) °
nach oben springen

#6

Erfreulich!

in grebin.de > "GRÜNE" Themen, Widerstände, Vorhaben und Ziele zum Informieren und zum Diskutieren 25.09.2014 13:43
von GRÜN | 146 Beiträge




Erfreulich!

Die Aufrufe unseres GRÜNEN Ortsverbandes zur dringend notwendig gesuchten Hilfe
bei der Unterbringung von Flüchtlingen durch das Amt Großer Plöner See haben erste Resonanzen ergeben.

So konnte Herr Boye als zuständiger Sachbearbeiter im Amt in einem persönlichen Gespräch mit einem
Vorstandsmitglied unseres Ortsverbandes berichten, dass erste Privatanbieter von Wohnraum Kontakt
aufgenommen haben.

Zwar richtete sich der entsprechende Hilferuf auf der Website des Amtes an die amts-angehörigen Gemeinden
wie auch Grebin selber, aber natürlich ist jede Hilfe in dieser Situation willkommen!

So ist damit zu rechnen, dass es in den nächsten Wochen zu ersten Unterbringungen in unserer Gemeinde kommen wird.

Ein gutes humanitäres Aushängeschild für Grebin!

Unsere Bitte an alle Mitbürger unserer Gemeinde:

Wenn sie im Ort eventuell Flüchtlinge beim Spazierengehen sehen, begegnen Sie Ihnen
mit dem Wissen, dass diese Menschen nur Gäste auf Zeit sind. Diese haben in der Regel
eine „Odyssee“ aus Angst, Leid, Entbehrung und Tod hinter sich und sind den Kriegshandlungen
und dem Terrorismus des sogenannten „Islamischen Staates“ gerade noch entkommen.
Viele haben dabei nicht nur all ihre Habe sondern oft auch Angehörige verloren.

Ein freundlichen Wort oder Lächeln sind dann wie Balsam.

Sie möchten sich darüber hinaus engagieren und haben Frage? Bitte wenden Sie sich dann an:

Herrn Boye, Amt Großer Plöner See: 04522 747143
oder
an den OV-Grebin Bündnis 90/DIE GRÜNEN: 04383 518765

Herzlichen Dank!


Bündnis 90/DIE GRÜNEN - Ortsverband Grebin Wir haben nur diese eine Welt zum Leben!
Vorstand und Ansprechpartner im OV-Grebin: * Klaus-Henry Flemming * Felicitas von Hollen * Jürgen Heusermann *
Kontakt per eMail: info-grebin@t-online.de / per Telefon: 04383 518765 / Kreisverband Plön: mail@gruene-kreis-ploen.de
nach oben springen

*************************************************************************************************************************************************** Die aktuelle Wettervorhersage für Grebin mit Vorschau auf bis zu 16 Tage gibt es hier >>>> wetter.com > GREBIN www.wetter.com ======================================================================================================= wo finde ich was ======================================================================================================= Bewertungen zu info-grebin.de ============================================================================================================== Twitter hat nach aktuellen Schätzungen weltweit über 1,6 Milliarden Mitglieder. Hier gehts direkt zu unserer Präsens auf Twitter >>> webinhalte.de <<<<< =========================================================================================================== ================================================================================================================== Entsprechend dem Urteil des LG Düsseldorf vom 10.März 2016 werden die like-Button von Twitter bzw. Google + auf dieser Website nicht mehr angeboten. ================================================================================================================== Die neusten Beiträge stets im: NEWSTICKER ....................................................................................................................................................................................... +++ +++ "Forum Grebin" > Die Infoseite für die Grebiner und Gäste unter: www.info-grebin.de & https://twitter.com/InfoGrebin > mit: *** NEWSTICKER *** +++ Tourismus +++ Ferienunterkünften +++ Gastronomie +++ Wetterbericht +++ Veranstaltungskalender +++ Politik sowie: "dit & dat, ik heb ook wat te vertellen!" +++ +++ ============================================================================================================= .............................................................................................................................................................................................................................................................................................. > Copyright © 2010-2017 < ... Die Internetseiten www.info-grebin.de (InfoGrebin) und alle dazugehörigen Inhalte (z.B. Texte, Bilder, Dateien usw.) - sowie ihr kompletter Inhalt sind urheberrechtlich geschützt. Jede Kopie & Verwendung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ist ohne Zustimmung des Inhabers unzulässig und strafbar, wird zur Anzeige gebracht. ..................................................................................................................................................... Impressum
Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Havenstein
Forum Statistiken
Das Forum hat 289 Themen und 861 Beiträge.



Xobor Ein eigenes Forum erstellen