.......................................................................................................................................................................................................................................................................... wetter.com > GREBIN. Gestüt Schierensee . Apotheken-Notdienst . Chillout . Mühle Wagria - Grebin . Gemeinde Grebin . Holsteinische Schweiz - naturschön . Die Hofkneipe . GRÜNE KV Plön . Hof am Grebiner See . webinhalte.de . Deutschland-Navigator +++ +++ +++ Wat de Lüt wissen wullt: Abenteuerurlaub in Grebin >>> siehe NEWSTICKER <<< +++ +++ +++ Grebiner Mühle, Sachverständigengutachten >>> siehe NEWSTICKER <<< +++ +++ +++ GREBIN: Die wichtigsten Termine >>> siehe NEWSTICKER <<< +++ +++ +++ GREBIN: "Pedo mellon a minno!" +++ +++ +++ ** **
#1

Energiegewinnung

in grebin.de > "GRÜNE" Themen, Widerstände, Vorhaben und Ziele zum Informieren und zum Diskutieren 23.04.2011 09:21
von Flashlight | 1.054 Beiträge

Man muss nicht GRÜN verhaftet sein
um etwas für die Umwelt und für die nächsten Generationen zu tun!

Auch wenn dieser Beitrag eventuell wieder zu dem
üblichen Gezeter im Forum führen kann:

Gerade die Katastrophe in Fukushima hat ja nun
selbst harte Verfechter des „billigen“ Atomstroms
zum Nach- oder gar Umdenken geführt.

Letztlich sind es die Verbraucher, welche durch ihr
Kaufverhalten den Markt bestimmen. So auch bei den
Stromanbietern und damit auch den Stromerzeugern!

Nachstehende Liste zeigt den Atomstromanteil der
gängigen Stromanbieter in Deutschland:



Mitglieder können die Bilder wie gewohnt in Originalgröße sehen!


Flashlight


° "Blitzlichter" aus Grebin (AKTUELLES, Meinungen, Vorschläge, Ideen, Kritiken, Termine usw.) °
nach oben springen

#2

RE: Energiegewinnung

in grebin.de > "GRÜNE" Themen, Widerstände, Vorhaben und Ziele zum Informieren und zum Diskutieren 23.04.2011 09:22
von Flashlight | 1.054 Beiträge

Bäume pflanzen gegen Kohlendioxid - kontra Pelletheizung?

Gerade hat unsere Nachbargemeinde Lemkuhlen als Beitrag zum Klimaschutz
beschlossen 1,3 Hektar Fläche mit Bäumchen zu bepflanzen!



Dagegen scheint in Grebin das Gegenteil zu geschehen.
Neben vielen Einzelbäumen, welche unser Ortsbild bisher positiv
prägten, ist nun auch ein ganzer kleiner Wald auf einem privaten
Grundstück in Grebin abgesägt worden.



(Unsere Forenmitglieder können die Fotos wie gewohnt auch in Originalgröße sehen)

Ähnliches kann man seit ein paar Jahren überall im Land beobachten. Wunderschöne
alte Bäume, die schon unseren Eltern und Großeltern an unseren Straßen vertraut waren,
werden in Massen gefällt. Schaut man sich mal die Schnittflächen der verbliebenen
Baumstümpfe an, sehen diese in der Regel sehr gesund aus. Eine Zeit lang wurde
bei anschließender Empörung über das fragliche Absägen gerne von den Verantwortlichen
etwas von "Kernfäule" gemurmelt, oder das seien ja eh „nur“ ausgewachsene Knickbäume.

Oft hört man auch: „Wir pflanzen ja wieder neue Bäume an!“

Aber wird hier nicht vergessen, dass kein jetzt lebender Mensch an den Stellen je
wieder einen so schönen, großen und auch ehrwürdigen Baum sehen wird????


Bleibt die Frage, warum werden seit ca. vier Jahren entlang der Straßen, der Bahnlinien
und überhaupt solche Massen an Bäumen und Sträuchern abgesägt?

Man möchte meinen, da gibt es plötzlich Geld für etwas, dass zuvor eher Geld durch
Pflegemaßnahmen gekostet hat!
Da kommen auch Gedanken an die ja ach so gepriesene nachhaltige Energieversorgung
aus nachwachsenden Rohstoffen, hier Holz zum Heizen und zur Stromerzeugung auf.

Vielleicht verschwinden ja unsere uralten und geliebten Bäume, die nicht fürs Sägewerk
geeignet sind, zum großen Teil dort und werden zu Pellets verarbeitet, damit wir uns ein
sauberes Umweltgewissen „heizen“ können???

Dazu fällt den älteren Bürgern wohl noch das Lied von Alexandra ein:

Mein Freund der Baum

Ich wollt dich längst schon wieder sehn mein alter Freund aus Kindertagen
ich hatte manches dir zu sagen und wusste du wirst mich verstehn
als kleines Mädchen kam ich schon zu dir mit all den Kindersorgen
ich fühlte mich bei dir geborgen und aller Kummer flog davon
hab ich in deinem Arm geweint strichst du mit deinen grünen Blättern
mir übers Haar mein alter Freund

Mein Freund der Baum ist tot er fiel im frühen Morgenrot

Du fielst heut früh ich kam zu spät du wirst dich nie im Wind mehr wiegen
du musst gefällt am Wege liegen und mancher der vorüber geht
der achtet nicht den Rest von Leben und reißt an deinen grünen Zweigen
die sterbend sich zur Erde neigen wer wird mir nun die Ruhe geben
die ich in deinem Schatten fand mein bester Freund ist mir verloren
der mit der Kindheit mich verband

Mein Freund der Baum ist tot er fiel im frühen Morgenrot

Bald wächst ein Haus aus Glas und Stein dort wo man ihn hat abgeschlagen
bald werden graue Mauern ragen dort wo er liegt im Sonnenschein
vielleicht wird es ein Wunder geben ich werde heimlich darauf warten
vielleicht blüht vor dem Haus ein Garten und er erwacht zu neuem Leben
doch ist er dann noch schwach und klein und wenn auch viele Jahren gehen
er wird nie mehr derselbe sein

Mein Freund der Baum ist tot er fiel im frühen Morgenrot





Flashlight


° "Blitzlichter" aus Grebin (AKTUELLES, Meinungen, Vorschläge, Ideen, Kritiken, Termine usw.) °
zuletzt bearbeitet 26.04.2011 10:27 | nach oben springen

#3

RE: Energiegewinnung - Rekord: Wind und Solar produzieren über 60 Prozent des Stroms in Deutschland

in grebin.de > "GRÜNE" Themen, Widerstände, Vorhaben und Ziele zum Informieren und zum Diskutieren 18.06.2013 14:35
von GRÜN | 147 Beiträge

Quelle: http://www.iwr.de/


17.06.2013, 17:23 Uhr

Neuer Rekord:

Wind und Solar produzieren über 60 Prozent des Stroms in Deutschland


Münster – Die Wind- und Solarenergieanlagen in Deutschland haben gestern einen neuen Rekord aufgestellt.
Erstmals erreichten die Anlagen einen Anteil von über 60 Prozent an der benötigten Stromerzeugungskapazität
in Deutschland. So waren am 16.06.2013 nach Daten der Übertragungsnetzbetreiber zwischen 14:00 Uhr und
15:00 insgesamt Kapazitäten mit einer Leistung von rd. 48.500 MW am Netz. Während die Windenergieanlagen
rd. 9.300 MW beisteuerten, lieferten die Solaranlagen mit einer Leistung von rd. 20.300 MW Strom.
Auf die konventionellen Kraftwerke (Atom, Kohle, Gas, Öl) entfiel dagegen nur eine Leistung von rd. 18.900 MW.
Damit erreichen die Wind- und Solarenergieanlagen in diesem Zeitraum einen neuen Rekord-Anteil von rd. 61 Prozent
an der benötigten Leistung zur Stromversorgung in Deutschland. Erstmals wurde damit die Marke von 60 Prozent
regenerativer Stromanteil in Deutschland überschritten. Die Stromversorgung funktionierte und widerlegt
eindrucksvoll die im Vorfeld vorgetragenen Befürchtungen, dass die Sicherstellung der Stromversorgung mit einem
so hohen Anteil an erneuerbaren Energien in einem Industrieland wie Deutschland nicht möglich ist.

Kein anderes Land versorgt sich zu 60 Prozent mit Wind und Solar

"Es gibt derzeit kein Land auf der Welt, in dem Wind- und Solaranlagen über 60 Prozent der für die Stromversorgung
benötigten Kraftwerksleistung sicherstellen können", sagte IWR-Direktor Dr. Norbert Allnoch in Münster.
"Die Daten widerlegen eindrucksvoll die im Zuge der Energiewende immer wieder vorgetragenen Befürchtungen, dass
eine Stromversorgung mit so viel Wind- und Solaranlagen in einem Industrieland wie Deutschland nicht funktionieren
kann", so Allnoch weiter.

Ebenfalls Rekord: Negative Strompreise in Frankreich

An der Strombörse bildeten sich gestern negative Preise am Spotmarkt, d.h. Stromabnehmer wurden dafür entlohnt,
dass sie Strom kaufen. In Frankreich bildete sich am Spotmarkt der Pariser Strombörse EPEX SPOT ein mittlerer
Strompreis von minus 4,1 ct/kWh. In Deutschland lag der Preis bei nur rd. minus 0,3 ct/kWh.
Die negativen Strompreise in Frankreich stellen ebenfalls einen neuen Rekord dar. Erstmals im Jahr 2013 rutschte
der Durchschnitts-Preis für französischen Grundlaststrom am Spotmarkt unter den Wert von minus 4 ct/kWh. Zuvor
bewegte sich die gemittelte Preiskurve im Jahr 2013 stets über der Marke von 0 ct/kWh, notierte also im positiven
Bereich.

Stromüberschuss in Frankreich – Deutschland nimmt Strom auf

In Frankreich lag am gestrigen Tag ein Stromüberschuss vor. So war das Land nach Daten des Verbandes der
Europäischen Übertragungsnetzbetreiber (ENTSOE) den gesamten Tag über Nettostromexporteur. In der Zeit
von 14:00 Uhr bis 15:00 Uhr lieferte Frankreich insgesamt Strom mit einer Kapazität von rd. 1.000 MW nach
Deutschland. Auch aus der Schweiz gingen Kapazitäten von rd. 930 MW nach Deutschland. Dabei war Deutschland
in dieser Zeit mit seinem Anteil an regenerativen und konventionellen Kapazitäten ebenfalls Stromexporteur.
Den rd. 1.930 MW aus Frankreich und der Schweiz stehen rd. 7.350 MW an Leistung gegenüber, die Deutschland
an seine übrigen Nachbarn lieferte.

Quelle: http://www.iwr.de/


Bündnis 90/DIE GRÜNEN - Ortsverband Grebin Wir haben nur diese eine Welt zum Leben!
Vorstand und Ansprechpartner im OV-Grebin: * Klaus-Henry Flemming * Felicitas von Hollen * Jürgen Heusermann *
Kontakt per eMail: info-grebin@t-online.de / per Telefon: 04383 518765 / Kreisverband Plön: mail@gruene-kreis-ploen.de
nach oben springen

*************************************************************************************************************************************************** Die aktuelle Wettervorhersage für Grebin mit Vorschau auf bis zu 16 Tage gibt es hier >>>> wetter.com > GREBIN www.wetter.com ======================================================================================================= wo finde ich was ======================================================================================================= Bewertungen zu info-grebin.de ============================================================================================================== Twitter hat nach aktuellen Schätzungen weltweit über 1,6 Milliarden Mitglieder. Hier gehts direkt zu unserer Präsens auf Twitter >>> webinhalte.de <<<<< =========================================================================================================== ================================================================================================================== Entsprechend dem Urteil des LG Düsseldorf vom 10.März 2016 werden die like-Button von Twitter bzw. Google + auf dieser Website nicht mehr angeboten. ================================================================================================================== Die neusten Beiträge stets im: NEWSTICKER ....................................................................................................................................................................................... +++ +++ "Forum Grebin" > Die Infoseite für die Grebiner und Gäste unter: www.info-grebin.de & https://twitter.com/InfoGrebin > mit: *** NEWSTICKER *** +++ Tourismus +++ Ferienunterkünften +++ Gastronomie +++ Wetterbericht +++ Veranstaltungskalender +++ Politik sowie: "dit & dat, ik heb ook wat te vertellen!" +++ +++ ============================================================================================================= .............................................................................................................................................................................................................................................................................................. > Copyright © 2010-2017 < ... Die Internetseiten www.info-grebin.de (InfoGrebin) und alle dazugehörigen Inhalte (z.B. Texte, Bilder, Dateien usw.) - sowie ihr kompletter Inhalt sind urheberrechtlich geschützt. Jede Kopie & Verwendung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ist ohne Zustimmung des Inhabers unzulässig und strafbar, wird zur Anzeige gebracht. ..................................................................................................................................................... Impressum
Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Havenstein
Forum Statistiken
Das Forum hat 291 Themen und 874 Beiträge.



Xobor Ein eigenes Forum erstellen